Schneller November + Adventskuchen

Samstag, 29. November 2014

Gerade noch war der 01. November und schwupps ist der Monat auch schon wieder vorbei!
 So kommt es mir zumindest vor!
  Voll mit Ereignissen und Arbeit war dieser Monat und so ist er wohl auch deshalb wie im Fluge vergangen und schon steht der 01. Advent vor der Tür.
 
Passend zur Adventszeit sind nun auch die Temperaturen der Jahreszeit angemessen und ein scharfer Ostwind lädt dazu ein, es sich im Hause gemütlich zu machen. 
 
Kamin an, leckeren Kuchen zum Tee und dazu ein bißchen adventliche Stimmung:
Das ist der Plan für dieses Wochenende!  
 
 

Ich habe dafür einen Rührkuchen gebacken, der durch Glühwein beschwipste Kirschen und ein bißchen Zimt und Marzipan ganz vorweihnachtlich daherkommt und wunderbar zu einem Adventswochenende passt.


Adventskuchen mit Glühwein
 
250 ml Rotwein
2 Beutel Glühwein-Fix
250 g Sauerkirschen (abgetropft)
100 g Marzipanrohmasse
250 g Butter (zimmerwarm)
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Salz
4 Eier
250 g Mehl und 1 El
50 g Speisestärke
2 EL Kakao
1 TL Zimt
2 TL Backpulver
100 g Schokoraspeln
 
Rotwein aufkochen und Glühwein-Fix einrühren und auf 150 ml einkochen. Die Kirschen zugeben und 20 Minuten ziehen lassen. Dann abtropfen lassen und den Wein auffangen.
Marzipan grob reiben. Eine Backform, z.B. Gugelhupf,etwas buttern und bemehlen.
Butter mit Zucker, Vanillezucker, Marzipan und 1 Prise Salz schaumig aufschlagen. Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Stärke, Kakao, Zimt und Backpulver mischen und nach und nach im Wechsel mit dem Glühwein und den Schoko-Raspeln untermengen. Kirschen mit dem 1 EL Mehl mischen und vorsichtig unter den Teig heben.
Teig in die Form füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 1 bis 1,5 Stunden backen (Garprobe machen. Evtl. dabei mit Backpapier abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.
10 Minuten in der Form abkühlen lassen und dann aus der Form stürzen, auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.  


Ich wünsche Euch ein schönes Adventswochenende,
Silke 

Kommentare:

  1. Och so schöne Bilder, das dunkle zieht mich magisch an. Die Wandfarbe wirkt so behaglich warm.
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht es wie Carmen: Deine Wandfarbe hat was! Und der Kuchen erst! .... Aber da ich nicht backen kann, wirds schwierig....
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Wandfarbe ist in Kombination mit dem Kamin ganz behaglich. Und mit dem Kuchen... kannst ja das Rezept vielleicht mal weiterreichen an Herrn K. :-)
      GLG Silke

      Löschen
  3. der kamin sieht super gemütlich aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe A., gemütlich vor allem dann, wenn es draußen so kalt ist und das Feuer so schön knistert...

      Löschen
  4. Liebe Silke,
    Wunderschön ist es bei Dir :-)
    Das Kuchenrezept ist sehr verheißungsvoll.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Silke, ich habe Deinen Blog jetzt gerade durch Zufall gefunden und finde es hier wirklich sehr schön.
    Danke für das tolle Kuchenrezept und danke auch an Deine Freundin das sie die Anleitung für die Häkeljacke zu Verfügung gestellt hat
    Liebe Grüße und eine schöne Zeit
    Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Adventskuchen mit Glühwein. Das klingt unglaublich genial. Den werde ich nächste Woche backen. Da bekommen wir lieben Besuch. Hoffentlich gelingt er mir....
    Deine Fotos sind wieder total schön!!!!
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  7. ohhh ist das schön mit dem Feuer!
    Der Kuchen war sicher super lecker und fotografiert ist das alles mal wieder perfekt!
    Ein Genuss, dieser Beitrag!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  8. I am extremely impressed along with your writing abilities, Thanks for this great share.

    AntwortenLöschen

 
Copyright © Heimgemacht | Theme by Neat Design Corner |