Federn DIY

Mittwoch, 8. Juli 2015

Gibt es bei Gänsen eigentlich auch so etwas wie einen Fell-  ähhm Federwechsel? 
Der Jäger und damit Naturkenner im heimgemachten Hause erklärte mir, daß auch Federvieh wie z.B. Gänse jährlich ihre alten Federn verlieren und ein neues Federkleid bekommen. Mauser nennt sich diese Phase und das hatte ich dann doch auch schon mal gehört :-)  
Und woher die Begrifflichkeit "sich mausern" kommt, ist damit auch geklärt! 
 
In den letzten zwei Monaten fand ich viele schöne Federn auf den Weiden und Feldwegen; bei uns vor allem die Federn unserer Gänse. Mittlerweile hat sich daraus eine stattliche Sammlung ergeben, ohne dass ich zunächst wußte, was ich damit eigentlich will...
Aber Ihr kennt das sicher... Erst mal haben!
 
Heute nun habe ich drei kleine Ruckizucki-DIY-Ideen mit Federn für Euch:
 
Die erste Idee
Gerahmte Federn als Bild
 
 
Dafür einfach einen Leerrahmen ohne Glas aufhängen und je nach Geschmack eine oder mehrere Federn darin platzieren und mit Maskingtape befestigen. Das ergibt eine tolle plastische Wirkung und die Federn kommen wunderbar zur Geltung.
 

 
 
Die zweite Idee
Geschenkverpackung
 
 
Verschiedene Papiere und andere Materialien wie Stoffe, Bänder und Kordeln auswählen und mit den Federn kombinieren. Ich habe die Farben recht neutral und ruhig gewählt.
 
 


Die dritte Idee
Lesezeichen




Ich habe dafür zwei quadratische Leinenreste genommen und ein wenig Schleifenband. Das Ende der Feder habe ich mit dem größten Zickzack-Stich der Nähmaschine einfach draufgenäht und dabei das Schleifenband gleich mitgefasst. Leinenreste noch ein wenig ausfransen und fertig ist das Lesezeichen.



 

 
Also... Augen auf beim nächsten Spaziergang! 
Und solltet Ihr in der Stadt wohnen, dann bestellt Euch einfach welche, wenn Euch diese Ideen gefallen. Man findet eine große Auswahl an Federn im Netz.
 
Man kann die Federn natürlich auch noch für viele andere schöne Dinge nutzen wie z.B. als Blumenersatz in einer schönen Vase, zur Tischdeko, ein Mobilie, ... Und ansprühen kann man die Federn übrigens auch in verschiedenen Farben .. und und und  
 
Liebe Grüße
Silke

Kommentare:

  1. ....und unbedingt unten an einen Traumfänger hängen! ;-)
    Tolle Ideen, liebe Silke!

    Schöne Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Ideen, finde ich alle schön! Federn als Deko sind eh klasse!
    LG
    tinka

    AntwortenLöschen
  3. Sehr einfach - aber äußerst wirkungsvoll!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Silke,
    Wunderschöne Idee mit den Federn :-)
    Da werde ich auf Federsuche gehen ...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo silke
    Tolles diy und ein sehr schöner blog.
    Liebste grüße janine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Silke, erst einmal vielen Dank für deinen lieben Kommentar :-), habe mich sehr gefreut! Schön ist es bei dir. Blätter schon eine ganze Weile und bin begeistert. Geniale Ideen, sehr schöne Deko und einen grünen Daumen. Ich glaube wir hätten bei einer Tasse Kaffe immer Gesprächsthemen - gleiche Geschmack :-)))). Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und sage bis bald. Dir eine gute Zeit
    Christin
    PS: Dein Kräutergarten ist auch eine Augenweide!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Silke,
    das sieht wunderschön aus! Tolle DIY-Ideen hast du dir mit den Federn einfallen lassen!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Silke
    Die Blumen in der Vase sind ja wunderschön! Sind die Kleinen *Jungfer im Grünen*? Ich kenne sie nur in Blau...die Kombination der Blüten und Federn ist zauberhaft!
    Du hast einfach ein Gefühl für Schönes!
    Herzliche Grüsse
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Manuela, für Deinen schönen und lieben Kommentar! Leider kann ich es Dir gar nicht genau sagen, aber könntest damit richtig liegen... vielleicht sind es Jungfer im Grünen! Herzliche Grüße

      Löschen

 
Copyright © Heimgemacht | Theme by Neat Design Corner |