Schnelle Wirsingpasta

Freitag, 13. März 2015

Das Wintergemüse muß sich schon mächtig ins Zeug legen,
um weiterhin Platz auf dem heimischen Esstisch zu finden.
Denn plötzlich ist der Frühling da und mit ihm steht natürlich auch das junge Frühlingsgemüse in den Startlöchern.
Den ersten Bärlauch werde ich sicherlich schon nächste Woche ernten können :-) 
Er ist zwar noch nicht allzu hoch, gibt aber jetzt ordentlich Gas bei den Temperaturen und dem Sonnenschein. 
 
 
 
Heute hat hier aber noch einmal der Wirsingkohl seinen Auftritt. Dabei ist er weniger typisch zubereitet, sondern geht vielmehr eine frühlingshafte Verbindung mit Zitronen, Pinienkernen und Pasta ein.
Schnell gemacht und dabei sooo lecker!  
 

 
 
Dieses Jahr sind die Schneeglöckchen übrigens ganz großartig.
Sie blühen ziemlich lange und dabei sehr, sehr üppig.
Ganz langsam verabschieden sie sich...
 

 
 Schnelle Wirsingpasta
 
500 g Wirsing
150 g Schinkenwürfel
1/2 Bund Schnittlauch
2 Zitronen
4 EL Pinienkerne
500 g Nudeln z.B. Schmetterlingsnudeln
100 ml Gemüsebrühe
200 ml Sahne
Sonnenblumenöl zum Anbraten
Salz und Pfeffer
frisch geriebener Parmesan nach Geschmack
 
Pasta nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.
Pinienkerne in einer Pfanne leicht anrösten.
Wirsing putzen, Struck entfernen und in feine Streifen schneiden.
Schnittlauch in Röllchen schneiden.
Zitronenschale abreiben und den Saft aufpressen.
 
Öl erhitzen und Schinken darin anbraten. Wirsing zugeben und bei mittlere Hitze ca. 3 Minuten andünsten. Mit Brühe und Sahne aufgießen, aufkochen lassen und dann ca. weitere 3 Minuten köcheln lassen.
 
Nudeln abgießen und zurück in den Topf geben.
Wirsing untermengen. 2 TL Zitronenschale und ca. 5 EL Zitronensaft (nach Geschmack) untermischen und alles mit Salz und Pfeffer würzen.
 
Auf tiefen Tellern anrichten und mit Schnittlauch und Pinienkernen bestreuen. Parmesan darüber geben.    
 
 
 
 Das Gericht läßt sich auch ganz einfach variieren. So kann man statt des Wirsings auch prima Rosenkohl verwenden, man kann auch noch zusätzlich eine Zwiebel mit anbraten oder auch die Zitronen durch Orangen ersetzten.

Ich wünsche Euch einen guten Start ins frühlingshafte Wochenende!
Liebe Grüße
Silke 

Kommentare:

  1. Mhhh, hab zwar soeben gegessen, beim Anblick deiner leckeren Pasta bekomme ich wieder Hunger.
    Ich wünsch dir ein tolles Wochenende
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silke,
    danke für das Rezept. Deine Bilder sind wie immer wunderschön.
    Viele Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir, liebe Carmen, für Dein schönes Kompliment!!

      Löschen
  3. Sehr interessante Kombi! Hätte mich so direkt nicht rangetraut! Aber so wie es auf deinen Bildern ausschaut, ist es eindeutig ein Versuch wert!
    Danke!

    lg
    Karolina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Karolina, es ist definitiv einen Versuch wert! Du solltest es probierenl...
      Liebe Grüße, Silke

      Löschen
  4. Liebe Silke,
    Das sieht richtig ansprechend und lecker aus :-)
    Tolle Kombination...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

 
Copyright © Heimgemacht | Theme by Neat Design Corner |